• Samstag 23.05.
    14:00 Uhr

  • Ort: Aussenstelle
  • Genre: StreetArt
  • Samstag 23.05.
    14:00 Uhr

  • Ort: Aussenstelle
  • Genre: StreetArt

ABGESAGT // Vernissage: Street Art mit Kristina Schneider

Das franz.K gibt Kunst einen Platz im öffentlichen Raum.

Sprühende, grafische und bildende Künstlerinnen und Künstler aus der Region zeigen großformatige Kunstwerke in einem viermonatigen Wechsel an der franz.K Hauswand.

Bei dieser Vernissage sehen wir ein Werk von Kristina Schneider.

Ganz nach dem Motto „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ (Pablo Picasso) genießt Kristina Schneider jede freie Minute damit, sich kreativ zu beschäftigen. Das Malen und die Kunst begleiten sie dabei schon ihr Leben lang. Begonnen hat alles mit dem Malunterricht bei ihrem Vater, der ebenso ein leidenschaftlicher Hobby-Künstler und Kristinas größtes Vorbild ist.

Kristina sieht sich als eine „multidisziplinäre“ Künstlerin, denn die Wahl für eine bestimmte Kunstrichtung fällt ihr angesichts der unbegrenzten Möglichkeiten schwer. Klassische Graphite-und Kohle-Zeichnungen oder eher bunt mit Öl- oder Acrylfarben auf Leinwand? „Ach, am liebsten alles!“

In ihren Arbeiten liebt sie es vor allem Neues auszuprobieren. So kam es, dass ihr die Leinwand irgendwann zu klein wurde und sie sich nach neuen Maßstäben sehnte. Nicht überraschend also, sie seit Neuestem auch an der „Hall of Fame“ in Bad Canstatt anzutreffen, wenn sie gerade dabei ist ein neues Bild auf die Wand zu sprühen.
Zum franz.K ist Kristina übrigens aus demselben Grund gekommen: „Einfach mal was Neues ausprobieren und vom Alltag wegkommen“.

Das Grundmotiv ihrer Malerei bzw. Sprüherei stellt meist den Menschen in unterschiedlichster Art und Weise dar. Das Spektrum ihrer Werke variiert von Portraits über einzelne Körperausschnitte bis hin zu ganzen Figuren, die geprägt sind von den Einflüssen vielfältiger Schönheitsideale und Kulturen in ihrem Bekanntenkreis. Stilistisch experimentiert die Künstlerin immer wieder gerne und schafft mit einem spielerisch naiven Blick farbenprächtige Bilder.

Kristina Schneider ist gerade dabei, sich einen Namen als Künstlerin im urbanen Raum Stuttgart zu machen. Seit Ende 2019 nimmt sie regelmäßig Aufträge für Wandverschönerungen entgegen.

Wie immer wird es um 14 Uhr einen Sektempfang geben und anschließend besteht die Gelegenheit mit der Künstlerin selbst über ihr Werk zu sprechen:


Es sprechen:
- Sarah Petrasch, franz.K: Begrüßung
- Kristina Schneider: Erläuterung zum Werk