Kunstmuseum Reutlingen / konkret

SONIC VISIONS Festival 2020

Judith Huber Performance „2x Fichte“ // Jaap Blonk (NL): Dr. Voxoid

Hier gehts zum Veranstaltungseintrag auf der offiziellen SONIC VISIONS Festival-Website

Judith Huber (CH): Performance „2x Fichte“

„Bei dieser Performance geht es sinnbildhaft um eine aufrichtige Haltung, um das sprichwörtliche Aufrechterhalten eines prekären Gleichgewichts und um eine fliessende Erkundung des umgebenden Raumes“.
"Es geht um Improvisation, um abstrakte Zeichnung, es geht um das Dazwischen, es geht um das nicht Eindeutige, es geht um das Erkunden im Moment, es geht um das Nichtschonwissenwasinfünfminutenist, es geht um das Fragen und um das Nichtbeantworten können, es geht um Atmosphäre, es geht um Dinge die sind und gleich wieder verschwinden, es geht um Klang, es geht um Stille." Zitat Judith Huber

Die Schweizer Künstlerin Judith Huber hat mit „2xFichte“ den Schweizer Performancepreis 2018 gewonnen. Sie ist Gründerin des Magma Festivals, Co-Präsidentin des Performance Art NetworksCH/PANCH und tritt bei internationalen Performance Festivals auf.

Jaap Blonk (NL): Dr. Voxoid // konkrete Poesie- live Elektronik

Dr. Voxvoid ist Jaap Blonk`s aktuellste Stimmen - und Elektronik Performance.
In ihr verschmelzen Sound Poetry, phonetische Etüden, Soundscapes und Sprachfetzen aus den „Onderlands“ - einer Variation der niederländischen Sprache zu einer faszinierenden Stimmperformance.

Jaap Blonk ist Komponist, Dichter, Musiker und Performer. Der studierte Mathematiker und Musikwissenschaftler gehört zu den international renommierten Sprach- und Klangkünstlern, der sowohl mit verschiedenen Solo-Programmen als auch in Kooperationen mit internationalen Künstlern und Komponisten immer wieder für Aufsehen sorgt.

 

Gläserne Härten

Konkrete, generative und sonisch visionäre Kunst

18. September bis 22. November 2020

Kunstmuseum Reutlingen | konkret

Insbesondere serielle konkrete Kunst weist oft eine starke Verwandtschaft nicht nur zu rechnerbasierter, generativer Kunst der Gegenwart auf, sondern auch zu audiovisuellen Kompositionen zeitgenössischer Musik. Werke aus der Sammlung des Kunstmuseums Reutlingen / konkret bilden das Herzstück eines Ausstellungsprojekts, das gleichzeitig Bühne für zahlreiche multimediale Konzerte, Performances und Videos der beiden Festivals GENERATE! (Tübingen) und SONIC VISIONS (Reutlingen) ist. Darüber hinaus sind in der Ausstellung Gläserne Härten 25 Werke von 14 renommierten Künstler*innen zu sehen – das größte 66 Meter lang, das kleinste nur 30 Zentimeter breit – von denen einige eigens für die Architektur der Wandel-Hallen erschaffen wurden.

Die Ausstellung Gläserne Härten im Kunstmuseum Reutlingen / konkret kooperiert mit dem GENERATE! und dem SONIC VISIONS Festival.

Sponsoren

Sponsoren