• Freitag 18.12.
    19:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 18:00 Uhr
  • Ort: Saal
  • Genre: Bühnenprogramm aus Musik, Theater, Tanz und Projektionen
  • Anmeldung erforderlich unter: info@bim-rt.de

  • Freitag 18.12.
    19:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 18:00 Uhr
  • Ort: Saal
  • Genre: Bühnenprogramm aus Musik, Theater, Tanz und Projektionen
  • Anmeldung erforderlich unter: info@bim-rt.de

Bildungszentrum in Migrant*innenhand (BIM) präsentiert:

VERSCHOBEN // „El son de la democracia!“ - „So klingt Demokratie!“

Ein Kulturevent für Demokratie

Auch diese Veranstaltung muss coronabedingt leider abgesagt oder verschoben werden. Sobald ein Ersatztermin feststeht, wird er hier veröffentlicht.

El son de la Democracia!“ (So klingt Demokratie!) ist eine Reise durch zwei Kontinente und zwei Jahrhunderte, verbunden mit dem Engagement spanischer und lateinamerikanischer Künstler für Demokratie, Gerechtigkeit und Freiheit.

Lieder, Musik, Tanz und Theater erinnern uns daran, im Alltag wachsam zu bleiben und demokratische Werte couragiert zu vertreten.
Das Projekt „El son de la Democracia!“ - „So klingt Demokratie!“ – wird durch das Programm „Partnerschaften für Demokratie in Reutlingen“ und das Soziokulturelle Zentrum franz.K unterstützt.

Multimedial · Interkulturell · mehrsprachig · Musik · Gesang · HipHop · Theater · Tanz · Projektionen

Treibende Kräfte hinter dem Projekt:
Amalia Lorenzo und das Bildungszentrum in Migrant*innenhand e.V. (BiM Reutlingen)

Mitwirkende Künstler:
SANE (HipHop aus TÜ)
Margarita Barajas und Constanze Barocka / Mexikanische Lieder
Sergio Vesely / Songwriter aus Chile
La Voz das Flores (Derek High: Kontrabass, Luze Machado: Gesang, Thomas Wagner: Gitarre, Jorge Olivos: Perkussion) / Jazz-Samba aus Brasilien
Karl Grüner und Juan Remón / Spanische Lieder
Beatriz Sanmartin / Klavier
Miguel Sotelo / Flamenco Gitarre
Birgit und Thomas Kaiser-Mager / Tango argentino
Helen Martinez und Juan Tela / Theater Performance