• Freitag 25.03.
    20:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 19:30 Uhr
  • Ort: Saal
  • Genre: Dark Wave
  • Vorverkauf: 28,75 €
    Abendkasse: 30,00 €
    ermäßigt: 25,00 €
  • Freitag 25.03.
    20:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 19:30 Uhr
  • Ort: Saal
  • Genre: Dark Wave
  • Vorverkauf: 28,75 €
    Abendkasse: 30,00 €
    ermäßigt: 25,00 €
Indi(e)stinction

Diorama

Zoodrake

Seit jeher gelten Diorama als verkopft und unkonventionell. Und nie zuvor war dieses Label so berechtigt wie heute. Auf »Tiny missing fragments« vollziehen Diorama einen konsequenten Bruch mit klassischen Elektro-Arrangements. Ihre emphatischen Botschaften verpacken sie stattdessen in Glitch Beats, komplexe Loops und atmosphärische Dichte. Episch und melodiös wird es in den Refrains, in denen die melancholische Leichtigkeit früherer Releases wie »Amaroid« und »Her liquid arms« durchscheint.

Seit ihrer Gründung Mitte der Neunziger Jahre entwickeln Diorama ihren Darkwave Sound kontinuierlich weiter und überdehnen mit Leidenschaft stilistische Grenzen. Mit ihrem 2020 erscheinenden Album »Tiny missing fragments« liefern die Reutlinger einen innovativen Meilenstein. Als Reaktion auf fehlende Auftrittsmöglichkeiten in Pandemiezeiten veröffentlichen Diorama im November 2021 für ihre Fans den aufwändig produzierten Konzertfilm »In fragments« auf ihrem youtube-Kanal.
Live bieten Diorama eine Kombination aus emotionalem Tiefgang und Powerplay. Die Reutlinger blicken auf über 200 internationale Konzerte und Festivals zurück und verbuchen mit ihren Tonträgern regelmäßig Erfolge in den Alternative Charts.
Besetzung:
Torben Wendt (Vocals, Piano, Keys)
Felix Marc (Keys, Vocals)
Marquess (Drums, Drumpads)
Zura Dzagnidze (Guitars, Spring Board, Sampling)


SUPPORT: Zoodrake
Frontmann und Produzent Hilton Theissen, setzt seinen Weg mit Zoodrake auf dem zweiten Album »seven« mit zehn energiegeladenen und emotionalen Songs in konsequenter Weise fort. Der stilistische Pfad der Band mit abwechslungsreicher Bandbreite und ausladenden Synth- und Gitarrenwänden auf tanzbaren Beats bescherte der Band 3 Wochen lang Platz 1 in den DAC, sowie Platz 3 in den GEWC.

Sponsoren / Förderer

Sponsoren / Förderer