• Samstag 10.09.
    17:30 Uhr

  • Kassenöffnung: 16:30 Uhr
  • Ort: echaz.Hafen
  • Genre: Locals // ...your hometown music
  • Samstag 10.09.
    17:30 Uhr

  • Kassenöffnung: 16:30 Uhr
  • Ort: echaz.Hafen
  • Genre: Locals // ...your hometown music

REPRESENT-Festival 2022

Your Hometown Music

Seit 9 Jahren vereint das REPRESENT-Festival die Band- und Musikszene der Region Neckar-Alb. 2013 startete das Projekt mit der Idee und Motivation, das „Konzertleben“ in Reutlingen, Tübingen und Umgebung wieder anzukurbeln! Lokale Musiker*innen ganz gleich welchen Genres präsentieren sich seither regelmäßig auf den Bühnen der Region. In zahlreichen Veranstaltungen haben die Bands „von hier“ auf den REPRESENT-Festivals bereits bewiesen: Die lokale Musikszene lebt und vernetzt sich!

Egal ob Rock in allen Facetten, Metal, Pop, Singer/Songwriter, Hip Hop, Electronica, Blues oder Musik die sich in keine der klassischen Kategorien einsortieren lässt: Bei REPRESENT findet jede*r etwas passendes und/oder kann sich auch mal außerhalb der von sich selbst bevorzugten Musikrichtungen inspirieren und begeistern lassen. Und das Beste: Das alles an einem Abend! Zusammen mit dem Popbüro Neckar-Alb und dem Kulturzentrum franz.K geht die Idee auch im neunten Jahr weiter und was die Crew hinter REPRESENT besonders freut: Open Air! Im echaz.Hafen!
Bei der diesjährigen Ausgabe freuen wir uns auf:
– Pauline & Aleksi (TÜ) (western vintage & nordic melancholy)
– Mr. Finch (RT) (Metal-Rock)
– Esra (RT) (Soul Music)
– Spacemachine (TÜ) (Zardrock – Music from earth to outer space)
– Plug'N'Play (RT) (Rock-Pop-Funk)
Wie immer hat die Reihenfolge der Bands keine Bedeutung, denn ihr wisst ja: Der Zeitplan des Abends bleibt geheim – von Anfang an dabei sein ist also eine gute Idee! :)
https://represent-music.de/
https://de-de.facebook.com/RepresentOfficial
https://www.instagram.com/representfestival/
http://popbuero-neckaralb.de/
https://de-de.facebook.com/popbuero.na/
https://instagram.com/popbuero_neckaralb

 

Pauline & Aleksi ist ein deutsch-finnisches Gesangs- und Gitarrenduo aus Tübingen und Helsinki. Zusammen schreiben sie Stücke, die ein spannungsvolles Repertoire aus den musikalischen Wurzeln der beiden Musiker formen - western vintage & nordic melancholy. Nachdem sie im vergangenen Jahr ihr erstes gemeinsames Album hervor brachten, präsentieren sie jetzt auch neue Songs, die während einer Reise entstanden und auch auf ihrer neuen EP zu hören sind. Den Klangfarben ihrer Stücke sind dabei keine Grenzen gesetzt und instrumentale Stücke, die Aspekte der klassischen Gitarre andeuten, werden durch Songs mit einer unvergesslichen Jazz&Soul-Stimme kombiniert. Die ausdrucksstarke Stimme von Pauline Ruhe hat ihre Wurzeln in der Jazzmusik. Auf der Suche nach anderen Musikfarben, schloss sie sich experimentellen Band Projekten an, wobei sie auf Aleksi Rajala, einen mehrfach international ausgezeichneten klassischen Gitarristen und Komponisten aus Helsinki traf. Er studierte Musik an der Sibelius-Akademie in Helsinki und an der Hochschule für Musik und Theater München. Sofort entdeckten sie, dass aus ihrer Zusammenarbeit neue Kombinationen aus erstaunlichen Fingerstyle-Gitarren Arrangements und außergewöhnlichen Melodien entstehen. Diese Fusion gibt dem Album den letzten Schliff und macht es zu einem Werk, das tief in die Seele geht.

Mr. Finch ist eine treue Tomate: Bereits seit Anfang des Jahrtausends macht die Band aus Reutlingen mit ihrem Alternative-Rock die Bühnen ihrer Welt unsicher. Mr Finch ist immer hochmotiviert und bereit, alles zu geben. Die Bandmitglieder von Mr Finch eint neben einer langjährigen Freundschaft die Liebe zu harter Gitarrenmusik, die sich unweigerlich in unterschiedlichen Facetten im Sound der Band widerspiegelt. Entscheidend ist hierbei nicht, ob ein bestimmtes Genre bedient wird, sondern die Energie, die durch die Musik freigesetzt wird.
Seitdem die Reutlingerin Esra Richter – kurz Esra – mit nur 13 Jahren ihre erste Bühnenerfahrung sammelte, schwimmt sie in einem Meer voller Musik – und gleichermaßen einem Meer, das bisher zahlreiche Erfahrungen und Projekte mit großartigen Künstlern bereithielt. Nach einer längeren Pause, welche sie ihren drei Kindern widmete, fand Esra gemeinsam mit ihren Musikern letztes Jahr wieder den Weg zurück zu ihren musikalischen Wurzeln und Einflüssen aus Soul, Funk, Rock und Jazz. Am 11.06.2021 veröffentlichte sie ihre Debütsingle "Fang‘ an dich zu lieben". Am 19.03.2022 brachte sie anschließend ihren zweiten Song "Jacky" auf den Markt, der – im Gegensatz zu den ruhigen Tönen der Debütsingle – durch seinen funkigen Groove die Hüften schwingen lässt. Er erzählt die Geschichte von Jacky, die sich von ihrem Heimatdorf löste, um auf der Suche nach Mehr die Welt zu entdecken. Trotz dessen, dass sie ein Schicksalsschlag nach dem anderen ereilte und an ihre Grenzen brachte, gab sie nie auf, sondern kämpfte sich durch alle Widrigkeiten. Am Ende ist es ihr Glaube an ‚ihn‘, der ihr inneren Frieden brachte und sie ihr Lächeln nie verlieren ließ. Und Esra selbst? „Auch ich bin ein Mensch, der sein Lächeln nie verliert und gespannt auf all das blickt, was noch vor mir liegt“.
Lasst euch von Spacemachine mitnehmen auf eine musikalische Reise zwischen Grunge und Psychedelic Rock, zwischen Stoner und Progressive, zwischen dem Lärm eines Raketenstarts und der Stille des Weltalls. Unterwegs werden Orgelklangteppiche mit getragenen Gitarrenriffs verwoben, satte Rockelemente mit schnelleren Schlagzeugparts fusioniert und der Klang von der tiefsten Basssaite bis zu den höchsten Gesangstönen im Mikrophon spektroskopiert. Von unserer letzten Raumfahrtmission haben wir 2021 unsere LP Slowtrip to Space zurück auf die Erde gebracht. Kommt mit uns auf eine neue Reise, bei der wir neben einigen Titeln von der LP auch alte und neue, bisher unveröffentlichte Songs im Gepäck haben. Seid ihr bereit? Dann schnallt euch an und haltet euch fest, wenn im Raumschiff wieder die Anlage aufgedreht und das Verdeck geöffnet wird!
"Wir lieben Rock. Wir lieben Musik. Wir lieben Performance. Wir sind Plug'n'Play!" Seit dem Jahr 2018 spielen die drei jungen Musiker Jogi, Mark, und Lewin in einer gemeinsamen Rockband. Ihre Songs setzen sich aus kreativen Chören, massiven Rock-Riffs, satten Drums und expremientellen Song-Strukturen zusammen. Die Jungs sind stets am Ausprobieren und Herumexperimentieren, um einen eigenen, ganz individuellen Sound zu kreieren und bisherige Musikelemente vollkommen neu zu interpretieren.