Weblog

Eintrag vom:  23.09.2022

Der Kulturverein franz.K e.V. sucht ab Juni 2023 eine geschäftsführende Vorständin/einen geschäftsführenden Vorstand im Tandem

HIER findet sich die Stellenausschreibung als pdf

Das franz.K ist ein soziokulturelles Zentrum, das die Förderung von Kunst, Kultur und Bildung zum Ziel hat und von einem gemeinnützigen Verein getragen wird. In mehreren Veranstaltungsräumen und einem Open Air-Gelände mit Kapazitäten zwischen 60 und 2500 Personen werden jährlich ca. 250 Veranstaltungen aus den Bereichen Pop, Jazz, Weltmusik, Theater, Kleinkunst, Kabarett und Film sowie Vorträge und Diskussionen präsentiert. Zudem werden die Räume für Seminare, Workshops, Konferenzen, Tagungen oder Veranstaltungen vermietet. (www.franzk.net)

Zum 1. Juni 2023 sucht das franz.K eine geschäftsführende Vorständin/einen geschäftsführenden Vorstand in Tandemfunktion. Die Stelle wird in Teilzeit 75 – 90% besetzt.

Weiterlesen ...
Eintrag vom:  30.11.2022

„Miteinander Sprech“ - Stunde

Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.

Explodierende Kosten, soziale Krise, ungewisse Zukunft…
Was braucht es gerade in dieser Zeit?

geplante Termine:

Do 15.12. 18:00 Uhr | „Miteinander Sprech“ - Stunde Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.
Do 19.01. 18:00 Uhr | „Miteinander Sprech“ - Stunde Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.

...Bring deine Fragen mit, deine Sorgen, Wut, Gedanken und Ideen! Für uns alle ist es gut, damit nicht allein zu sein. Bei der „Miteinander Sprech“ - Stunde möchten wir deshalb gemeinsam ins Gespräch kommen und darüber reden, was es gerade in dieser Zeit bräuchte, an Veränderung und Perspektiven, aber auch an ganz konkreter Unterstützung.
Denn, Hilfen für ganz akute Nöte und Krisen, gibt es mehr als du denkst. Dazu gibt es bei der „Miteinander Sprech“ - Stunde Infos von der Arbeiterbildung Reutlingen.


Weiterlesen ...
Eintrag vom:  21.11.2022

Indi(e)stinction Festival 2023

Das kleine Wortspiel »Indi(e)stinction« vereint Musik vieler Kategorien, die seinerzeit im Plattenladen aufgrund ihrer Andersartigkeit im »Independent« Regal landeten. Quer durch die Bank und Genres fanden sich dort seinerzeit Punk und Wave-Bands, Hip Hop Acts und Rock-Künstler*innen, Singer-Songwriter*innen und Folk-Fiddler – Künstler*innen, die für ihr jeweiliges Genre zu sperrig oder für die kategorischen Grenzen einfach zu eng gefasst waren – »indistinctive« eben.
Seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 besteht die Independent-Music-Reihe »Indi(e)stinction« im Kulturzentrum franz.K und seit 2016 ist ihr eine eigene Festival-Reihe gewidmet. Über vier Wochen hinweg wird das gesamte Terrain von non-mainstream Rock- und Pop-Musik vermessen – so wie man sich durch das Independent-Regal seines geliebten Plattenladen stöberte und dabei allerlei Musik entdeckte, die man selbst gerne als »Indi(e)stcintion« eingeordnet hätte – von Vintage-Rock über Hamburger Schule, Singer-Songwriter, Punk-Rock, Stoner und Alternative.
Aber nicht nur Künstler*innen die man »seinerzeit im Plattenregal« fand sollen vertreten sein – auch durch die Epochen soll das »Indi(e)stinction-Festival« einen Querschnitt bilden und Gäste und Künstler*innen durch alle Altersgruppen hinweg ansprechen und neugierig machen


Weiterlesen ...

 

 

 

 

 

 

franz.K animiertes Logo

 

franz.K animiertes Logo

 

Weblog

Eintrag vom:  23.09.2022

Der Kulturverein franz.K e.V. sucht ab Juni 2023 eine geschäftsführende Vorständin/einen geschäftsführenden Vorstand im Tandem

HIER findet sich die Stellenausschreibung als pdf

Das franz.K ist ein soziokulturelles Zentrum, das die Förderung von Kunst, Kultur und Bildung zum Ziel hat und von einem gemeinnützigen Verein getragen wird. In mehreren Veranstaltungsräumen und einem Open Air-Gelände mit Kapazitäten zwischen 60 und 2500 Personen werden jährlich ca. 250 Veranstaltungen aus den Bereichen Pop, Jazz, Weltmusik, Theater, Kleinkunst, Kabarett und Film sowie Vorträge und Diskussionen präsentiert. Zudem werden die Räume für Seminare, Workshops, Konferenzen, Tagungen oder Veranstaltungen vermietet. (www.franzk.net)

Zum 1. Juni 2023 sucht das franz.K eine geschäftsführende Vorständin/einen geschäftsführenden Vorstand in Tandemfunktion. Die Stelle wird in Teilzeit 75 – 90% besetzt.

Weiterlesen ...
Eintrag vom:  30.11.2022

„Miteinander Sprech“ - Stunde

Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.

Explodierende Kosten, soziale Krise, ungewisse Zukunft…
Was braucht es gerade in dieser Zeit?

geplante Termine:

Do 15.12. 18:00 Uhr | „Miteinander Sprech“ - Stunde Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.
Do 19.01. 18:00 Uhr | „Miteinander Sprech“ - Stunde Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.

...Bring deine Fragen mit, deine Sorgen, Wut, Gedanken und Ideen! Für uns alle ist es gut, damit nicht allein zu sein. Bei der „Miteinander Sprech“ - Stunde möchten wir deshalb gemeinsam ins Gespräch kommen und darüber reden, was es gerade in dieser Zeit bräuchte, an Veränderung und Perspektiven, aber auch an ganz konkreter Unterstützung.
Denn, Hilfen für ganz akute Nöte und Krisen, gibt es mehr als du denkst. Dazu gibt es bei der „Miteinander Sprech“ - Stunde Infos von der Arbeiterbildung Reutlingen.


Weiterlesen ...
Eintrag vom:  21.11.2022

Indi(e)stinction Festival 2023

Das kleine Wortspiel »Indi(e)stinction« vereint Musik vieler Kategorien, die seinerzeit im Plattenladen aufgrund ihrer Andersartigkeit im »Independent« Regal landeten. Quer durch die Bank und Genres fanden sich dort seinerzeit Punk und Wave-Bands, Hip Hop Acts und Rock-Künstler*innen, Singer-Songwriter*innen und Folk-Fiddler – Künstler*innen, die für ihr jeweiliges Genre zu sperrig oder für die kategorischen Grenzen einfach zu eng gefasst waren – »indistinctive« eben.
Seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 besteht die Independent-Music-Reihe »Indi(e)stinction« im Kulturzentrum franz.K und seit 2016 ist ihr eine eigene Festival-Reihe gewidmet. Über vier Wochen hinweg wird das gesamte Terrain von non-mainstream Rock- und Pop-Musik vermessen – so wie man sich durch das Independent-Regal seines geliebten Plattenladen stöberte und dabei allerlei Musik entdeckte, die man selbst gerne als »Indi(e)stcintion« eingeordnet hätte – von Vintage-Rock über Hamburger Schule, Singer-Songwriter, Punk-Rock, Stoner und Alternative.
Aber nicht nur Künstler*innen die man »seinerzeit im Plattenregal« fand sollen vertreten sein – auch durch die Epochen soll das »Indi(e)stinction-Festival« einen Querschnitt bilden und Gäste und Künstler*innen durch alle Altersgruppen hinweg ansprechen und neugierig machen


Weiterlesen ...