Skip to main content
Eintrag vom: 16. September 2019

Neues Kunstwerk auf der Kunstwand!

Street Art mit Kristina Schneider

Das franz.K gibt Kunst einen Platz im öffentlichen Raum. Sprühende, grafische und bildende Künstlerinnen und Künstler aus der Region zeigen großformatige Kunstwerke in einem viermonatigen Wechsel an der franz.K Hauswand. Seit wenigen Tagen schmücken unsere Kunstwände zwei tolle Werke von Christina Schneider, die in nur fünf Tagen dort entstanden sind.


Eintrag vom: 16. März 2019

10 für 10 - das franz.K feiert zehnjähriges Jubiläum

10 für 10 - 10 Events für 10 Jahre franz.K

Liebe Freundinnen und Freunde des franz.K,

wir werden Ende diesen Jahres zehn Jahre alt. Und das soll gefeiert werden. Nur wie?

Wenn zehn Jahre lang pro Jahr bis zu 350 Veranstaltungen im franz.K stattgefunden haben, sind das insgesamt ca. 3.5000 Veranstaltungen. Dazu sind pro Jahr zwischen 45.000 und 50.000 Besucher*innen gekommen, was insgesamt also ca. 450.000 Besucher*innen ergibt.


Eintrag vom: 20. Februar 2019

ERKLÄRUNG DER VIELEN - Erklärung der LAKS Ba-Wü

Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt

Als Kulturschaffende in Deutschland stehen wir nicht über den Dingen, sondern auf einem Boden, von dem aus die größten Staatsverbrechen der Menschheitsgeschichte begangen wurden. In diesem Land wurde schon einmal Kunst als entartet diffamiert und Kultur flächendeckend zu Propagandazwecken missbraucht. Millionen Menschen wurden ermordet oder gingen ins Exil, unter ihnen auch viele Künstler*innen.
Heute begreifen wir die Kunst und ihre Einrichtungen, also auch die Soziokulturellen Zentren sowie die Museen, Theater, Ateliers, Clubs und urbanen Orte als offene Räume, die vielen gehören.


Eintrag vom: 24. September 2018

Das Projekt "NEU-Stadt" im franz.K

Teilnehmerin*innen gesucht

Das franz.K plant für 22. September ein großes Stadtspiel, ein (situationistisches) Spektakel im öffentlichen Raum unter dem Titel "Neu-Stadt". Zwischen 03. und 05. März wird es dafür vorbereitende Events geben, zu denen wir meinen, dass du/Sie Interessantes beizutragen hast/habt und zu denen wir hiermit sehr herzlich einladen möchten.

Kurz zum Projekt:

Das Projekt „NEU-Stadt!“ ist ein Stadtspiel, das die Einwohner_innen untereinander und mit ihren Städten neu vernetzt. Die Spieler/-innen gewinnen gleichzeitig neue Einsichten in ihre Stadt und sich selbst. Somit entsteht mitten in der vorhandenen Stadtstruktur ein neuer Spielraum, der sich fürs Denken, Handeln, Wahrnehmen und Fühlen öffnet.


Eintrag vom: 24. Juni 2018

Kunstwand sucht Künstler*innen

Das franz.K will Kunst einen Platz im öffentlichen Raum geben. Dafür wurde im Oktober 2017 eine Sprüh- und Kunstwand installiert.

An dieser rückwärtigen Wandfläche des franz.K zeigen in einem viermonatigen Wechsel ausgesuchte sprühende, grafische und bildende Künstler*innen ihre Werke dem vorbeigehenden und / oder dem vorbeifahrenden Publikum.