Weblog

 

Eintrag vom:

Sonic Visions Festival 2020

Neue Grenzen | Hyperklang und Medienclash

Das SONIC VISIONS Festival 20/21 findet unter der Schirmherrschaft des Reutlinger Kulturzentrums franz.K in Kooperation mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Reutlinger Theater Die Tonne und dem Kunstmuseum Reutlingen | konkret statt.

Aufgrund der Corona Krise findet das Festival an zwei Terminen statt. Die audio-visuellen Konzerte, Performances und Workshops werden auf Herbst 2020 und Oktober 2021 verteilt. Im Herbst 2020 beginnen wir mit part 1 und einem  „Wandelkonzert“ zwischen franz.K, Kunstmuseum Reutlingen / konkret und dem Theater TONNE,  einer Stummfilm Live-Vertonung  und einer Konzertreihe im Kunstmuseum Reutlingen / konkret. Vom 6.10 bis zum 10.10. 2021 folgt part 2 dann mit ein viertägiges Festival mit drei Orchester-Uraufführungen, interdisziplinären Tanzperformances, einem Abend mit Mixed Performances und verschiedene Workshops.

Beim Festival präsentieren die künstlerischen Leiter Fried Dähn und Thomas Maos aktuelle interdisziplinäre Projekte – Musik, Tanz, Visual Music, Performance und Installation. Die eingeladenen Projekte entstehen durch die Zusammenarbeit unterschiedlicher Künstler. Zum ersten Mal schliessen sich die vier Reutlinger Kulturinstitutionen zu einem Netzwerk zusammen um ein gemeinsames Programm zu gestalten und an verschiedenen Orten aufzuführen.

Ein Publikumsmagnet für den Massengeschmack sieht anders aus. Doch in der Fachwelt genießt das Sonic Visions-Festival im franz.K mittlerweile einen exzellenten Ruf.

Schwäbisches Tagblatt 2018


Weiterlesen ...
Eintrag vom:

Neues Kunstwerk auf der Kunstwand!

Street Art mit Kristina Schneider

Das franz.K gibt Kunst einen Platz im öffentlichen Raum. Sprühende, grafische und bildende Künstlerinnen und Künstler aus der Region zeigen großformatige Kunstwerke in einem viermonatigen Wechsel an der franz.K Hauswand. Seit wenigen Tagen schmücken unsere Kunstwände zwei tolle Werke von Christina Schneider, die in nur fünf Tagen dort entstanden sind.


Weiterlesen ...

#LeaveNoOneBehind

In der Coronakrise geht ein Zitat von unbekannt durch die Sozialen Medien: »If you think artists are useless, try to spend you quarantine without music, books and poems, movies or paintings.«
Hinter den Kulissen im franz.K beschäftigt uns dieser Satz. Natürlich nicht nur wegen der sogenannten Coronakrise, sondern weil es unsere Überzeugung ist, dass Kunst und Kultur wichtige Bestandteilesind, unbezahlbare, unmessbare Werte in unserer Gesellschaft und der  aller anderen – weil sie die gesellschaftlichen Entwicklungen reflektieren. Als Beispiel in der Kunst sei das Hochzeitsporträt von Frank Hals genannt, auf dem zwei Menschen ganz harmlos nebeneinander sitzen. In der damaligen Zeit galt dies aber als anstößig, denn Paare wurden immer einzeln und in zwei von sich weg zeigenden Bildern dargestellt. Zusammen auf einem Gemälde galt als höchst unsittlich.


Weiterlesen ...

 

 

 

 

 

 

franz.K animiertes Logo

 

franz.K animiertes Logo

 

Weblog

 

Eintrag vom:

Sonic Visions Festival 2020

Neue Grenzen | Hyperklang und Medienclash

Das SONIC VISIONS Festival 20/21 findet unter der Schirmherrschaft des Reutlinger Kulturzentrums franz.K in Kooperation mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Reutlinger Theater Die Tonne und dem Kunstmuseum Reutlingen | konkret statt.

Aufgrund der Corona Krise findet das Festival an zwei Terminen statt. Die audio-visuellen Konzerte, Performances und Workshops werden auf Herbst 2020 und Oktober 2021 verteilt. Im Herbst 2020 beginnen wir mit part 1 und einem  „Wandelkonzert“ zwischen franz.K, Kunstmuseum Reutlingen / konkret und dem Theater TONNE,  einer Stummfilm Live-Vertonung  und einer Konzertreihe im Kunstmuseum Reutlingen / konkret. Vom 6.10 bis zum 10.10. 2021 folgt part 2 dann mit ein viertägiges Festival mit drei Orchester-Uraufführungen, interdisziplinären Tanzperformances, einem Abend mit Mixed Performances und verschiedene Workshops.

Beim Festival präsentieren die künstlerischen Leiter Fried Dähn und Thomas Maos aktuelle interdisziplinäre Projekte – Musik, Tanz, Visual Music, Performance und Installation. Die eingeladenen Projekte entstehen durch die Zusammenarbeit unterschiedlicher Künstler. Zum ersten Mal schliessen sich die vier Reutlinger Kulturinstitutionen zu einem Netzwerk zusammen um ein gemeinsames Programm zu gestalten und an verschiedenen Orten aufzuführen.

Ein Publikumsmagnet für den Massengeschmack sieht anders aus. Doch in der Fachwelt genießt das Sonic Visions-Festival im franz.K mittlerweile einen exzellenten Ruf.

Schwäbisches Tagblatt 2018


Weiterlesen ...
Eintrag vom:

Neues Kunstwerk auf der Kunstwand!

Street Art mit Kristina Schneider

Das franz.K gibt Kunst einen Platz im öffentlichen Raum. Sprühende, grafische und bildende Künstlerinnen und Künstler aus der Region zeigen großformatige Kunstwerke in einem viermonatigen Wechsel an der franz.K Hauswand. Seit wenigen Tagen schmücken unsere Kunstwände zwei tolle Werke von Christina Schneider, die in nur fünf Tagen dort entstanden sind.


Weiterlesen ...

#LeaveNoOneBehind

In der Coronakrise geht ein Zitat von unbekannt durch die Sozialen Medien: »If you think artists are useless, try to spend you quarantine without music, books and poems, movies or paintings.«
Hinter den Kulissen im franz.K beschäftigt uns dieser Satz. Natürlich nicht nur wegen der sogenannten Coronakrise, sondern weil es unsere Überzeugung ist, dass Kunst und Kultur wichtige Bestandteilesind, unbezahlbare, unmessbare Werte in unserer Gesellschaft und der  aller anderen – weil sie die gesellschaftlichen Entwicklungen reflektieren. Als Beispiel in der Kunst sei das Hochzeitsporträt von Frank Hals genannt, auf dem zwei Menschen ganz harmlos nebeneinander sitzen. In der damaligen Zeit galt dies aber als anstößig, denn Paare wurden immer einzeln und in zwei von sich weg zeigenden Bildern dargestellt. Zusammen auf einem Gemälde galt als höchst unsittlich.


Weiterlesen ...