Eintrag vom:  11.11.2022

Gegen soziale Kälte und kulturelle Dürre!

Veranstaltungsverlosungen und einiges mehr...

Energie- und Gaspreise steigen, Menschen wissen nicht mehr, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen, nebenbei verschärft sich die Klimakrise und auf der ganzen Welt wird Krieg geführt. Dabei ist es schwer, einen klaren Kopf zu behalten und nicht auf die rechten Rattenfänger mit ihren einfachen populistischsten Lösungen rein zu fallen oder sich blenden zu lassen. Auch hinter den Kulissen des franz.K wird sich genau mit diesen Krisen und Sorgen beschäftigt, denn als soziokulturelles Zentrum ist das franz.K immer eng mit gesellschaftlichen Themen verbunden. Sei es durch die kulturelle und künstlerische Auseinandersetzung auf der Bühne, oder dem Schaffen von Räumen als Knotenpunkt zivilgesellschaftlicher Bewegungen. Das franz.K im Speziellen prüft gerade, wie den Menschen vor Ort in der Krise ein offenes Haus angeboten, wie Anregung durch Kultur geschaffen werden sowie inhaltlicher Input gegeben werden kann, auch für schmales und / oder geschrumpftes Budget. Ab Dezember soll es deshalb die Möglichkeit geben, dass Menschen nach eigenem Ermessen für zehn ausgewählte Veranstaltungen im franz.K an einer Art Verlosung teilnehmen können, um Karten für symbolische 2 Euro kaufen zu können. Dies ist ein Zusatzangebot zu den Freitickets, die schon immer bei der Arbeiterwohlfahrt, dem Asylcafé und der Kulturpforte abgeholt werden können. Auch sind Solidartickets angedacht, die von denen, die die Krise noch nicht so hart getroffen hat, subventioniert werden, um anderen einen Besuch im franz.K zu ermöglichen. Des Weiteren wurde ein Arbeitskreis gegründet, der politische Veranstaltungen zu aktuellen Themen organisiert, die kostenfrei besucht werden können. Dort sollen Expert*innen zu Wort kommen, die echte Lösungen für komplexe Probleme vorschlagen und / oder gemeinsam mit dem Publikum erarbeiten. Um der Vereinzelung entgegenzutreten und ganz praktisch Infrastruktur für einen Austausch zu schaffen, wird ein konsumfreier Wärmeraum im franz.K diskutiert. Dieser Raum lädt alle dazu ein, ins Haus zu kommen, sich aufzuwärmen, einerseits physikalisch aber auch durch wärmende Gespräche. Bei all den Krisen und Sorgen bleibt zuletzt zu sagen: Wenn sich Ungerechtigkeiten verschärfen, Widersprüche zuspitzen und manches aussichtslos erscheint, entsteht zeitgleich auch Potenzial für Veränderung nach vorne, für bessere Zeiten! Soziokulturelle Zentren sind Orte, an denen genau solche Lösungsvorschläge und alternative Gesellschaftsmodelle diskutiert werden (können). Mal schauen, was sich im franz.K ergibt...


 
Im Folgenden ergänzen wir Laufend die Angebote im Rahmen von "Gegen soziale Kälte und kulturelle Dürre!"

Verlosung weblog    

"Krisen"-Tickets im Losverfahren

! Da wir meinen, dass Kultur kein Luxus sein darf und
! da wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass nicht wenige beim durch die Krise aufgenötigten Sparen mit dem "Ausgehen" anfangen,
verlosen wir für diese Veranstaltung (und ausgewählte weitere mehr) ein Kontingent von 10 Tickets zu einem symbolischen Preis von 2 Euro!

Ob du real in Geldnot bist, können und wollen wir nicht prüfen.
Wir vertrauen auf deine Selbsteinschätzung und auf deine Ehrlichkeit. Wie du weißt, leben auch die Kunst-und Kulturschaffenden nicht vom Applaus allein und leidet der ganze Kulturbereich seit Corona ebenfalls stark unter den Krisen.
Dennoch sind wir fest davon überzeugt, dass wir zusammen halten müssen und dass es allen Menschen möglich sein muss, an Kultur teilnehmen zu können.
Die Verlosung ist ein Zusatzangebot zu den Freitickets, die schon immer über der Arbeiterwohlfahrt, das Asylcafé und die Kulturpforte bezogen werden können.

Wie kannst du bei der Verlosung teilnehmen?
Schreib eine Mail mit deinem vollen Namen an JLIB_HTML_CLOAKING und setze in den Betreff die Veranstaltung, die du gerne besuchen möchtest. Die Tickets gehen - anders als bei sonstigen Ticketverlosungen - immer nur an eine Einzelperson. 
Wir können leider und werden nur antworten, wenn du ein Ticket zugelost bekommen hast. Spätestens drei Tage vor der Veranstaltung ist das der Fall. Also bitte auch mal den Spam checken 😉
Wir brauchen deinen vollen Namen, denn unter diesem wird das Ticket gegen symbolische 2 Euro an der Abendkasse für dich hinterlegt.

Auf bald im franz.K!

Fr 02.12. 20:00 Uhr | Ernst Bloch Chor WO ES AUCH SEI - ein etwas anderer Heimatabend

Di 20.12. 20:00 Uhr | nuit globaliste: Tamikrest (ML) Tuareg-Rock aus Nordafrika

Fr 23.12. 18:00 Uhr | Jahresendfiguren Weihnachtslieder reloaded

Do 29.12. 20:00 Uhr | Die Reimpatrouille - Live Die einzige gereimte Comedy-Sendung der Welt geht live auf die Bühne!

 Fr 13.01. 20:00 Uhr | Kabarett im franz.K: Matthias Jung: Erziehungsstatus: Kompliziert! Ein kabarettistisches Programm zu Pubertät im Anmarsch

 Sa 14.01. 20:00 Uhr | Dub Spencer & Trance Hill (CH) IMAGO CELLS

Fr 20.01. 20:00 Uhr | Pepper & Salt SENGSATIONELL! A cappella mit allem – und scharf!

Mo 23.01. 20:00 Uhr | Indi(e)stinction: Dr. Krapula (CO) »Calle Caliente Tour 2023«

 Mi 01.02. 19:00 Uhr | Heiners Schmuckschatulle Kondschak lädt ein

Fr 24.02. 20:00 Uhr | Indi(e)stinction-Festival präsentiert: Voodoo Jürgens (AT) „Wie die Nocht noch jung wor“ Tour 2023

to be continued...

 

miteinandersprechstunde weblog

„Miteinander Sprech“ - Stunde

Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.

Explodierende Kosten, soziale Krise, ungewisse Zukunft…
Was braucht es gerade in dieser Zeit?

geplante Termine:

Do 15.12. 18:00 Uhr | „Miteinander Sprech“ - Stunde Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.
Do 19.01. 18:00 Uhr | „Miteinander Sprech“ - Stunde Bei wohlig warmen Eintopf, der die Seele wärmt.

...Bring deine Fragen mit, deine Sorgen, Wut, Gedanken und Ideen! Für uns alle ist es gut, damit nicht allein zu sein. Bei der „Miteinander Sprech“ - Stunde möchten wir deshalb gemeinsam ins Gespräch kommen und darüber reden, was es gerade in dieser Zeit bräuchte, an Veränderung und Perspektiven, aber auch an ganz konkreter Unterstützung.
Denn, Hilfen für ganz akute Nöte und Krisen, gibt es mehr als du denkst. Dazu gibt es bei der „Miteinander Sprech“ - Stunde Infos von der Arbeiterbildung Reutlingen.

  In gemütlicher Kneipenatmosphäre – bei Eintopf und Getränken, gratis oder gegen Spende – können wir Themen besprechen, wie Energiekrise, steigende Preise, Verzichts-Diskussion,
Krisenlösungen, Verantwortung und gegenseitige Unterstützung.Um 20:00 können wir im Anschluss mit Freikarten gemeinsam ins franz.K-Kulturprogramm gehen.
Do 15.12. 20:00 Uhr | Jakob Nacken & die Toyboys
Do 19.01. 20:00 Uhr | Volksvertreter Ein Dokumentarfilm von Andreas WilckeDeutschland 2021

franz.K e.V. und Arbeiterbildung e.V. freuen sich auf Euch!

Gemeinsam mit der Arbeiterbilung Reutlingen e.V.
Über 30 Jahre unabhängige, parteiliche und kostenlose Beratung für Erwerbslose und Sozialhilfeberechtigte