• Samstag 10.07.
    16:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 15:00 Uhr
  • Ort: echaz.Hafen
  • Genre: HipHopJam
  • Vorverkauf: 5, 75 Euro
    Abendkasse: 7 Euro

    Die Veranstaltung wird gefördert von Kunst trotzt Abstand!

  • Samstag 10.07.
    16:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 15:00 Uhr
  • Ort: echaz.Hafen
  • Genre: HipHopJam
  • Vorverkauf: 5, 75 Euro
    Abendkasse: 7 Euro

    Die Veranstaltung wird gefördert von Kunst trotzt Abstand!

urban colors // corona edition!

a breakin & graffiti experience

B-Girls, B-Boys und Sprüher*innen von überall her werden den echaz.Hafen für sich besetzen und dort einen Tag in ihren jeweiligen Disziplinen gegeneinander antreten. Was aber nicht fehlen darf ist ein Publikum, das die Mädels und Jungs anfeuert und Stimmung macht. Geboten werden neben abenteuerlichen Battles: nette Leute, gute Musik, Getränke und Essen.
Also kommt rum zum HipHop Jam und zeigt der Welt, was Reutlingen drauf hat!

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass bei „urban colors“, aufgrund der aktuellen Pandemie, Abstände eingehalten werden müssen und alle Gäste entweder eine FFP2 oder eine medizinische Maske tragen müssen. Außerdem entwickeln wir aktuell eine Teststrategie, um alle unsere Veranstaltungen so sicher wie möglich zu machen. Wir wissen, dass manche Veranstaltungen, vor allem die für junge Menschen, unter diesen Bedingungen leiden. Trotzdem liegt es uns am Herzen „urban colors“ auch unter widrigen Voraussetzungen in 2021 gemeinsam mit euch möglich zu machen. Denn Kultur ist eben nicht nur das Sitzkonzert, die Oper, das Kabarett oder Theater. Kultur ist auch HipHop, Breakdance und Graffiti.

„urban colors“ wird anders, als wir es uns vorgestellt haben, ABER besser anders als gar nicht! Also kommt zur corona edition und passt aufeinander auf. Stimmen wir uns gemeinsam ein auf ein "urban colors" 2022 ohne Abstand, Maske und Tests!

Aufgrund der besseren Planbarkeit für euch und für uns bitten wir euch, den Vorverkauf unter www.franzk.net zu nutzen! Die Karten sind in diesem Jahr leider begrenzt.

HOST - Thomas Strong
Ich tanze aktiv seit 1997 und bin auch Gründungsmitglied der ebenfalls 1997 gegründeten Breakdancegruppe "Battle Toys". Selber organisiere ich eigene Breakdance & Hip Hop Events seit über 15 Jahren wie "Battle Toys Anniversary", "The Session - Junior Battle", "German Breaking Championship" oder helfe Veranstaltern bei der Orga von Events. Moderation habe ich auch ungefähr zu dieser Zeit angefangen und habe mittlerweile einen Namen auch in diesem Bereich gemacht, ich habe z. B. Veranstaltungen wie "Hip Hop Pfingstcamp X Battle of the Year" in Hannover, "Royal Battle" in Rüsselsheim, "Fusion Battle" in Stuttgart, "Call of Battle" in Stuttgart, "FLON Battle" in St. Gallen, "Team Deathmatch" in Zürich, "SWISS Battle Tour" in Luzern & Fribourg, "The One" in Peking, uvm. moderiert. Auch als Jury war ich schon ab und zu unterwegs wie z. B. "Jam Street" in Bordeaux, "Chelles Battle Pro - German Qualifier" in Ulm, "Kidz Battle @ Battle of the Year Germany" in Hannover, uvm.

DJ MARK-SKI
Mark-Ski – Gründungsmitglied des NYADS-DJ-Kollektivs – fokussiert sich darauf neuen und spannenden Sound auf die Plattenspieler zu bringen. Tief verwurzelt in der B-Boy- und DJ-Kultur erwartet die Hörer eine musikalische Reise von klassischem Hip Hop zu elektronischer Musik bei seinen Live-Sets. Sein Mixing-Style ist eine einzigartige Kombination aus klassischem DJ-Handwerk gepaart mit Tablism und neuerster Dj-Technologie.

Die B-Girls und B-Boys werden in nächster Zeit nach und nach vorgestellt.

B-Girl Simi
Born: 1991, Oradea, Romania. I started breaking in 2006, at the age of 15,  in my hometown, Oradea. Since then, there's been no stopping and I cannot see myself stopping. The first four years I trained together with my crew Beat After Beat, being mentored by Andrei Simina and Original Crew. Andrei Simina is the person that taught me the foundation in moves and knowledge and my style is inspired and developed together with my crew. I love music, I love to dance, I really try to become complete and to learn all the elements of this dance. After that I moved in Cluj-Napoca for 3 years, Bucharest for about 5 and since 2 years ago I moved back in Cluj-Napoca. In Bucharest, I co-founded the "The Breakin Class" project that is now extended in 5 different Romanian cities: Craiova, Cluj-Napoca, Timisora, Bistrita and Brasov. Throughout this years I had the chance to train with Bboy Pyciu, who helped develop my style and helped me to strengthen my moves and knowledge. Since I moved back to Cluj-Napoca, I train with Concrete Rockers and rock alongside them, I train kids and take care of the "The Breakin Class", Cluj Chapter and I'm a graduate of the Bboy Dojo, Teachers Education Program. In all these years I've been to hundreds of competitions and jams like Rock Steady Crew Anniversary, Outbreak Europe, World Bboy Classic Italy, Urban Jam Budapest, Ruff Enough, Boty, Doyobe, Smoke the Cypher, Bastille Battle, Get Down, From Hunger to Fame, Jump in the Cypher, The Sweet Jam, Nymphea, Back in Action and many more. The best thing about is that I never  mind the results, I always focus on what I have to learn from all the things I experience. I travel a lot, I've met my idols, but most of all I represent my country and the crews, proudly, wherever I go.

 

 

 

Um einen kleinen Eindruck zu gewinnen, welche Graffiti-Kunst euch erwarten wird, hier eine kleine Vorstellung der regionalen und internationalen Künstler*innen:

 

MITES
Mites is a French graffiti artist born in 1979. He started graffiti in Brest in the late 90s, influenced by New-York and the German scene. He is part of the Moker and C29 groups, known for the cosmical dimension they bring into their frescoes. His work focuses on lettering, structure and dynamism of the letter. It aims distortion while maintaining readability. His style has evolved through travels, meetings along with participation in various national and international events (Malaysia, Hungary, Indonesia, Wales…). Today, his works combine various techniques of lettering with vaporous effects mastering the spray can. Blurs and gradients suggesting sharp shapes. He thus mixes geometric shapes and characters influenced by vintage comics, giving rise to a rich and dynamic graphic universe. Settled on the Bordeaux coast, he made the bunkers of the Atlantic coast his favorite brackets.

Mites

 

BULEA
Graffiti writer based in Nantes (fr), paints letters and characters alike since 1998.

20210120 100111

 

HORST (JDI Crew)

Horst

 

RAST
Seit 1997 aktiv
ROT Gründung 1998
Haupteinflüsse Mannheim/Heidelberg, NYC und Berlin.
Crews TPM ROT EGO OTM Sandal Vandals

RAST 01

 

SPADE 53
Berlin based , international working , graffiti and StyleWriting enthusiast , dreamer and visionary.

Spade 53

 

LA BISE
2019 0

SUMA
Suma ist einer der ganz großen Namen der Stuttgarter Writing-Historie. Allen Stuttgartern, oder jedem, der schonmal in Stuttgart war, muss dazu nicht mehr viel gesagt werden. Inspiriert von Klassikern wie "Wild Style" und "Style Wars" entstanden Anfang der 80er Jahre seine ersten Bilder, bevor er dann in den 90er Jahren für ihn so richtig los ging. Zusammen mit seiner Crew hob er das Qualitätsniveau in Stuttgart, vor allem was sehr aufwendige Konzepte und Style Vielfalt an der Line angeht, deutlich an. SUMA wollte schon immer aus der Reihe tanzen.

SUMA

 

MR. TUNER
Rudy a.k.a. Mr. Tuner, angefangen mit Graffiti, Mitte der 90er im Ruhrgebiet, vorwiegend Stylewriting und Character.

Mr Tuner

 

THE TOP NOTCH
David Hufschmidt aka. The Top Notch lebt und arbeitet als Graphikdesigner und Graffitikünstler in Essen. Aktiv wurde er Mitte der 90er Jahre, spezialisierte sich schnell aufs Stylewriting. Beeinflusst vom klassischen Graffiti der 80er Jahre entwickelte sich sein heutiger Stil: große, stilisierte Buchstaben in kräftigen Farben abstrahiert er zu immer geometrischeren Formen, bis die Grenzen zwischen Buchstaben und Formen sich langsam aber stetig beginnen aufzulösen.

The Top Notch

 

RENOS

Renos

 

TFH
TFH gibt es seit 1999 und ist ein Zusammenschluß von Phew , Mr. Jones und Semo. Die HipHop Bewegung war gemeinsamer Ausgangspunkt und spielte darüber hinaus eine wesentliche Rolle in der Auffassung von Style. Inspiration zu Wandthemen kam aus Filmen , unteranderem Kung Fu und dem Funk. Auch wenn schon lange die Wohnorte verstreut liegen, trifft man sich bis heute noch gerne um eine Gemeinschaftswand zu malen.

TFH

 

El Niño
23 Jahre alt, geboren und wohnhaft in Tübingen, ist freischaffender Künstler. Seine interdisziplinäre Kunst fokusiert sich meist auf surrealistische Malerei / Muralist. Seine Bilder sprechen für sich.

El nino

 

ROBIN WIENHOLD
Ich beschäftige mich in meiner Kunst meist mit Menschen, ihren Beziehungen zueinander, was sie umtreibt. Momentan versuche ich einen Weg zu finden, digitale und traditionelle Medien auf eine meiner Sensibilität entsprechenden Art in meiner Kunst zu vereinen.

Robin Wienhold

 

LOOVEN
Looven ist in Tübingen als freischaffender Künstler tätig und malt seit dem Jahr 2000 Graffiti.
Er experimentiert mit diversen Medien und ist grundsätzlich an Kunst interessiert.
In den letzten Jahren hat er sich in die Kalligraphie und den Fotorealismus vertieft.

LOOVEN

 

MAKO
Stadt: Tübingen/Reutlingen
Crews: TASK TheArtStylerKru / T4SA Time4SumAksion
Style: Wildstyle mit offenen Buchstaben "Buchstabe öffne dich", verschwimmenden Fadings, klaren Outlines und hohem Augenmerk auf die Gesamtwirkung des eigenen Styles. Begründung des Wortes "Jazzfitti" als Stylebeschreibung.
Motto: Alles kann nichts Muss, Schlimmer geht immer ;)
Im Jahr 2008 erste Sprühversuche. In den folgenden Jahren Skills und Style trainiert. HipHop- und Skatekultur aufgesogen und ausgelebt. Große Leidenschaft für Style, Konzeptwände, gemeinschaftliche Malsessions, Auftragsarbeiten, Events und Workshops. Im Lauf der letzten 10 Jahre in verschiedenen Städten Deutschlands und anderen Ländern Spuren hinterlassen.

MAKO 4

 

MANGONE alias Felix Schwarz
Felix Schwarz ist Kommunikationsdesigner und Filmemacher aus Tübingen, wo er lebt und arbeitet. Er mixt Graffiti, Streetart, abstrakte Kunst und entwirft Objekte aus Holz und Styrodur. Seine Arbeiten zeigen immer wieder Figuren, Köpfe und maskenhafte Gesichter, die von Graffiti, Hip Hop oder seinen südamerikanischen Wurzeln inspiriert sind.
Er verwendet expressive und kräftige Farben, die Lebendigkeit und Wärme ausstrahlen. „Ich muss mich ständig neu ausprobieren. Ich lege mich nicht fest, sondern das Konzept entscheidet über die Mittel und Medien.“ Die Werke von Felix Schwarz (Mangone) kann man außerhalb von Ausstellungen im öffentlichen Raum in Tübingen, Reutlingen und in der Region Stuttgart wahrnehmen.

Mangone

 

GECKOS (GKS)
Seit Anfang der 2000er sind die Geckos (GKS) ein fester Bestandteil der Reutlinger Graffitikultur. Für Kest, Pirat, Herb und Renos bedeutet das seit dem ersten Tag mächtig Spaß an der frischen Luft und viel Liebe zum Malsport. Nicht nur der Zusammenhalt untereinander, sondern auch individuelle Stärken wurden bei den Geckos immer früh erkannt und kollegial gefördert. Dadurch konnten sich die motorischen Fähigkeiten dieser Schmierer an der Wand und Flasche stets auf akzeptablem Niveau halten.
Zutiefst beeindruckt und bis heute geprägt von technisch einwandfreien Bildern und präzise definierten Styles der lokalen Graffitigrößen, stand für die dynamisch heranwachsenden RTBoys jedoch schnell fest, ihren Fokus dagegen mehr auf die gemeinsame Zeit zu legen. Quality Time. So gelingt es ihnen seit mittlerweile 15 Jahren erstaunlich oft, geplant sowie spontan, magische Crew Momente miteinander zu erleben.
In den letzten Jahren gab es kaum ein Graffiti-Event in der Region, an dem die Geckos nicht anwesend waren, auch wenn sie nicht immer aktiv an Battles teilnahmen. Selbstverständlich nur um der Konkurrenz geringe Chancen zu bieten - Fairness wird bei uns groß geschrieben. *Hust

Geckos 01

 

SEROE

Der Mann mit den 1000 aka's .
Ich mach das ganze schon ein Weilchen, hab es allerdings nie übers Herz gebracht mich auf einen Namen festzulegen.
Die Dynamik schöner Buchstaben und alles was mit dem Graffiti quatsch zusammen hängt bereitet mir meistens noch große Freude, deshalb ist leider vorerst auch kein Ende in Sicht...

IMG 20210510 184358

Sponsoren