• Donnerstag 18.04.
    20:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 19:00 Uhr
  • Ort: Saal
  • Genre: SlackerRock, LoFi-Indie
  • Vorverkauf: 28,75 €
    Abendkasse: 30,00 €
    ermäßigt: 25,00 €
  • Festival Bundles mit 20% Nachlass!
    HIER

    Ox-Fanzine & livegigs.de präsentieren

  • Donnerstag 18.04.
    20:00 Uhr

  • Kassenöffnung: 19:00 Uhr
  • Ort: Saal
  • Genre: SlackerRock, LoFi-Indie
  • Vorverkauf: 28,75 €
    Abendkasse: 30,00 €
    ermäßigt: 25,00 €
  • Festival Bundles mit 20% Nachlass!
    HIER

    Ox-Fanzine & livegigs.de präsentieren

Indi(e)stinction Festival 2024 präsentiert

Ilgen-Nur

Indi(e)stinction-Festival
Achtung: Festival Bundles mit 20% Nachlass! Der Endpreis ergibt sich nach der Auswahl von mindestens drei Tickets. Tickets gibt es HIER

Cooler, einfühlsamer Slacker-Rock von Ilgen-Nur, die aus Kirchheim unter Teck stammt. Wo sich die eine Tür schließt, öffnet sich meistens eine andere und wer Ilgen-Nur kennt, weiß, dass sie Chancen direkt ergreift und keine Angst vor dem Sprung ins kalte Wasser hat. So auch Anfang 2020, als sie für das SXSW in den USA war, das Festival allerdings dem Corona bedingten Stillstand zum Opfer fiel. Doch anstatt schnellstmöglich die Heimreise anzutreten, blieb Ilgen in Los Angeles. Sie verliebte sich in die Stadt und fand in ihr ein zweites Zuhause. Es folgten über die Zeit verteilt weitere Aufenthalte, in denen sie sich inspirieren ließ und verschiedene Songs schrieb, darunter auch „Purple Moon”.

Youtube SxzW2ACJHXc

Youtube Ms1R3nTEYBs

Aufgenommen wurde der Song anschließend gemeinsam mit Jon Joseph in dessen Studio in San Pedro, südlich von (wer hätte es gedacht?) Los Angeles. Wenig verwunderlich also, dass „Purple Moon” sich auch nach der Stadt anfühlt und es schafft, eine Idee vom besonderen Lebensgefühl dort zu vermitteln. Musikalisch bleibt sie ihrem „melancholischen Slacker-Sound” treu, lässt gleichzeitig aber auch eine Entwicklung hin zu einem vielschichtigen und erwachsenen Stil erkennen.

Indi(e)stinction-Festival

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 besteht die Independent-Music-Reihe »Indi(e)stinction« im Kulturzentrum franz.K und seit 2016 ist ihr ein eigenes Festival gewidmet. Vom 01. März bis zum 25. April findet jetzt schon das achte Indi(e)stinction-Festival im franz.K in Reutlingen statt. Über acht Wochen hinweg wird das gesamte Terrain von non-mainstream Rock- und Pop-Musik vermessen – so wie man sich durch das Independent-Regal seines geliebten Plattenladen stöberte und dabei allerlei Musik entdeckte, die man selbst gerne als »Indi(e)stinction« eingeordnet hätte – von SynthPop über CyberGrunge, politischen Rap, Mundart IndieBlues bis hin zu Indie SlackerRock. Auch in diesem Jahr könnt ihr über Reservix ein günstiges Kombi-Ticket kaufen. Wer drei Konzerte auswählt, bekommt 20% Nachlass.

Wir freuen uns auf ein tolles Festival und auf Euch!

Medien Partner